BBT-Gruppe
 
 
 
 
 

16.11.2018

Alle Ausgaben auf einen Blick

Hier finden Sie alle bisher erschienenen Magazine.


Leben! für die Region Trier und Rilchingen

 
 
Leben! 4/2019
 
 
 
 
Leben! 4/2019
Leben! 3/2019
 
 
 
 
Leben! 3/2019
Leben! 2/2019
 
 
 
 
Leben! 2/2019
Leben! 1/2019
 
 
 
 
Leben! 1/2019
Leben! 4/2018
 
 
 
 
Leben! 4/2018
Leben! 3/2018
 
 
 
 
Leben! 3/2018

Leben! für die Region Paderborn/Marsberg

 
 
Leben! 4/2019
 
 
 
 
Leben! 4/2019
Leben! 3/2019
 
 
 
 
Leben! 3/2019
Leben! 2/2019
 
 
 
 
Leben! 2/2019
Leben! 1/2019
 
 
 
 
Leben! 1/2019
Leben! 4/2018
 
 
 
 
Leben! 4/2018
Leben! 3/2018
 
 
 
 
Leben! 3/2018

Leben! für die Region Tauberfranken-Hohenlohe

 
 
Leben! 4/2019
 
 
 
 
Leben! 4/2019
Leben! 3/2019
 
 
 
 
Leben! 3/2019
Leben! 2/2019
 
 
 
 
Leben! 2/2019
Leben! 1/2019
 
 
 
 
Leben! 1/2019
Leben! 4/2018
 
 
 
 
Leben! 4/2018
Leben! 3/2018
 
 
 
 
Leben! 3/2018

Leben! für die Einrichtungen in Koblenz und Saffig

 
 
Leben! 4/2019
 
 
 
 
Leben! 4/2019
Leben! 3/2019
 
 
 
 
Leben! 3/2019
Leben! 2/2019
 
 
 
 
Leben! 2/2019
Leben! 1/2019
 
 
 
 
Leben! 1/2019
Leben! 4/2018
 
 
 
 
Leben! 4/2018
Leben! 3/2018
 
 
 
 
Leben! 3/2018

Leben! für das Gemeinschaftskrankenhaus Bonn

 
 
Leben! 4/2019
 
 
 
 
Leben! 4/2019
Leben! 3/2019
 
 
 
 
Leben! 3/2019
Leben! 2/2019
 
 
 
 
Leben! 2/2019
Leben! 1/2019
 
 
 
 
Leben! 1/2019
Leben! 4/2018
 
 
 
 
Leben! 4/2018
Leben! 3/2018
 
 
 
 
Leben! 3/2018
 
 
 

Artikel finden

 

Artikel-Übersicht

 

Das könnte Sie auch interessieren

 
  • Nachhaltiger Genuss

    Nachhaltiger Genuss

    Jedes Jahr werden laut Umweltbundesamt allein in Deutschland circa elf Millionen Tonnen Essen weggeworfen, viel davon wäre vermeidbar. Deswegen ist es Andreas Becker, Küchenleiter am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier, bei seiner Arbeit am Herd sehr wichtig, nachhaltig zu kochen. Ein bewusster Umgang mit Lebensmitteln und das Vermeiden von Resten gehen für ihn damit einher. Wie das im Alltag aussehen kann, erklärt er an fünf einfach umzusetzenden Beispielen.   

     
  • Sei ein Held!

    Sei ein Held!

    Starke Frauen machen von sich reden: Greta Thunberg und Carola Rackete bestimmten dieses Jahr die Schlagzeilen. Die eine kämpft fürs Klima, die andere rettete Flüchtlinge aus dem Mittelmeer. Beide werden schon als die neuen Heldinnen bezeichnet. Sie setzen sich entschieden für Menschen oder eine Sache ein – wie auch Ordensgründer Peter Friedhofen, dessen 200. Geburtstag die BBT-Gruppe in diesem Jahr feiert. Was zu Heldentaten antreibt, beschreibt Judith Hens.   

     
  • Für den guten Durchblick

    Für den guten Durchblick

    Wir können beide Augen zudrücken, jemandem schöne Augen machen, Tomaten auf den Augen haben oder ein Dorn im Auge sein. Millionen hochsensibler Sinneszellen und Nervenbahnen lassen ein dreidimensionales Bild der Welt für uns entstehen. Umso mehr trifft es uns, wenn wir nicht mehr mit einem blauen Auge davonkommen. Bei rund fünf Prozent aller Augenerkrankungen, die sich pro Jahr ergeben, ist schnelle Hilfe gefragt. Eine Anlaufstelle ist das Zentrum für Augenheilkunde am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier.   

     
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen