BBT-Gruppe
 
 
 
 
 

Ansprechpartner

Fuchs, Martin

Martin Fuchs

Pressesprecher, Leiter Zentralbereich Unternehmenskommunikation

Kardinal-Krementz-Straße 1 - 5
56073 Koblenz
Tel: +49 (0)261 496-6402
Fax:+49 (0)261 496-6470
m.fuchs@bbtgruppe.de

26.09.2016

Herz am Limit

Im Fokus der neuen Ausgabe von „Leben!“, dem Magazin der BBT-Gruppe für Gesundheit und Soziales, stehen die hochtechnisierten Behandlungsmethoden bei Herzerkrankungen. Wie uns die Fehlfunktion des körpereigenen „Schmetterlings“, der Schilddrüse, meist unbemerkt krank machen kann und wie Geriatrie und Selbstständigkeit zusammenhängen – auch dazu mehr im aktuellen Heft. Außerdem: Das Leben im Ruhestand – ein Alternsforscher motiviert zum Perspektivwechsel.

Herz am Limit

Sendet unser Körper Alarmsignale, wie Schmerzen hinter dem Brustbein begleitet von Übelkeit, Atemnot oder Unruhe, ist schnelles Reagieren gefragt. Ein Herzinfarkt, bei dem sich Herzkranzgefäße verschließen, verringert die Durchblutung des Herzens und kann den Muskel erheblich schädigen. Die aktuelle Ausgabe verdeutlicht an der Geschichte eines Patienten, wie modernste Technik und hohe Geschwindigkeit Leben retten können.
Die Schilddrüse ist die Hormonfabrik unseres Körpers. Besteht jedoch eine Fehlfunktion, sendet uns das Organ häufig diffuse Symptome, die den Verdacht nicht immer direkt auf das schmetterlings-förmige Organ lenken. „Leben!“ informiert über verschiedene Vorsorge- und Therapiemöglichkeiten.
Der demografische Wandel lässt die Geriatrie immer mehr an Bedeutung gewinnen. Stets den ganzen Menschen im Blick, wird – neben der Therapie der akuten Erkrankung – die eigene Selbstständigkeit gefördert.
Alt sein – jung fühlen: Viele Menschen stellt das vor eine der Herausforderungen des Alter(n)s, denn wer sich ständig jünger fühlt als er ist, vergisst, sich vorzubereiten. Alternsforscher Prof. Dr. Frieder Lang im Interview über die Besonderheiten der späten Lebensphase.

„Leben!“, das Magazin der BBT-Gruppe für Gesundheit und Soziales, richtet sich an alle, denen ihre Gesundheit am Herzen liegt, die sich für neue Entwicklungen in der Medizin genauso interessieren wie für Geschichten, die das Leben schreibt. „Leben!“ ist ein Magazin für die ganze Familie: wichtige Informationen zu Krankheitsbildern und den nötigen Vorsorgeuntersuchungen, Tipps für gesunde Ernährung und die richtige Bewegung oder Hilfreiches für das Leben im Alter. Kinder erfahren auf ihrer Seite viel über die Zusammenhänge im Körper, verbunden mit spannenden Rätseln. Das Magazin erscheint vierteljährlich in fünf verschiedenen Ausgaben (Main-Tauber, Trier/Rilchingen/Zemmer, Koblenz/Montabaur/Saffig, Bonn, Paderborn/Marsberg) und kann kostenfrei abonniert werden. Außerdem liegt es in den Eingangs- und Wartebereichen der BBT-Einrichtungen sowie in Arztpraxen und Apotheken zum Mitnehmen aus.
 
Die BBT-Gruppe ist mit rund 80 Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens, über 11.000 Mitarbeitenden und ca. 800 Auszubildenden einer der großen christlichen Träger von Krankenhäusern und Sozialeinrichtungen in Deutschland.

 
 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen