BBT-Gruppe
 
 
 
 
 

Zentrale der BBT-Gruppe 
Kardinal-Kremenz-Straße 1-5
56073 Koblenz
Telefon +49 (0)261 496-6464
Telefax +49 (0)261 496-4670
E-Mail: info@bbtgruppe.de

 
  • 10.07.2020 | Hohenloher Krankenhaus
    Mitarbeiter des HK als „Helden in der Krise“ ausgezeichnet

    Bundesweite Würdigung durch F.A.Z.-Institut

    Mitarbeiter des HK als „Helden in der Krise“ ausgezeichnet

    Das Hohenloher Krankenhaus Öhringen hat für das herausragende Engagement in der Corona-Krise die Auszeichnung „Helden in der Krise" erhalten.   

     
     
  • 10.07.2020 | Das Caritas Bad Mergentheim
    Der Pandemie immer einen Schritt voraus

    Direktorium zieht Corona-Zwischenbilanz

    Der Pandemie immer einen Schritt voraus

    Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus SARS-CoV-2 getesteten Menschen in unserer Region geht zurzeit deutlich zurück. Das Direktorium des Caritas-Krankenhauses zieht eine erste Zwischenbilanz der vergangenen Wochen und Monate während der Corona-Pandemie.    

     
     
  • 10.07.2020 | Katholisches Klinikum Koblenz•Montabaur
    Neues MRT: Modernste Technik für die Patienten

    Neues MRT: Modernste Technik für die Patienten

    Modernste Technologie für die Patienten in der Region: Dieser Tage wurde ein Magnetresonanztomograph (MRT) der neuesten Generation an das Brüderhaus nach Koblenz geliefert. Das Radiologische Institut Dr. von Essen Koblenz und das Katholische Klinikum Koblenz · Montabaur, seit mehr als 20 Jahren erfolgreiche Kooperationspartner, haben gemeinsam in dieses Gerät investiert, um die Zusammenarbeit im Bereich der Neuroradiologie weiter auszubauen.   

     
     
  • 09.07.2020 | BBT-Gruppe (Zentrale)
    forsa-Umfrage: Mit der Hälfte der Kliniken wäre die Pandemie nicht zu bewältigen

    forsa-Umfrage: Mit der Hälfte der Kliniken wäre die Pandemie nicht zu bewältigen

    In einer aktuellen forsa-Umfrage sagten 74 Prozent der Bürger, dass die Corona-Pandemie mit weniger Kliniken nicht zu bewältigen gewesen wäre. Ein wohnortnahes Krankenhaus finden 93 Prozent der Befragten wichtig.   

     
     
  • 08.07.2020 | Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn
    Besuche ab sofort wieder möglich

    Besuche ab sofort wieder möglich

    Mit Ende des Lockdowns im Kreis Gütersloh sind auch im Paderborner Brüderkrankenhaus St. Josef ab sofort wieder Besuche möglich.   

     
     
  • 06.07.2020 | Hohenloher Krankenhaus
    Umsetzung ist auf dem Weg

    Standort Künzelsau

    Umsetzung ist auf dem Weg

    Mit der Gründung der Trägergesellschaft für ein Hospiz, der Etablierung eines Familien-MVZ im Ärztehaus mediKÜN und der Weiterentwicklung des Notfalldiensts am Gesundheitszentrum Künzelsau konkretisieren die Gesellschafter der Hohenloher Krankenhaus gGmbH die nächsten Umsetzungsschritte des vom Kreistag am 08.12.18 beauftragten Konzeptes für das ambulante Gesundheitszentrum in Künzelsau.   

     
     
  • 06.07.2020 | St.-Marien-Hospital Marsberg
    Intensivbetten vorhalten, Versorgung sichern

    Trotz Corona: Das St.-Marien-Hospital Marsberg schafft aus eigener Kraft zum fünften Mal in Folge ein positives Jahresergebnis.

    Intensivbetten vorhalten, Versorgung sichern

    Die Corona-Pandemie hat Ärzte und Pflege in den vergangenen Wochen ganz besonders gefordert. Auch die Führungskräfte in den Verwaltungen der Krankenhäuser sind bei der Finanzierung der außerordentlichen Herausforderungen an die Grenzen des Machbaren gegangen.   

     
     
  • 06.07.2020 | Barmherzige Brüder Schönfelderhof
    Erfolgreich

    Heilerziehungspflege-Ausbildung

    Erfolgreich

    ZEMMER. Herzlichen Glückwunsch: Vier Auszubildende der Barmherzigen Brüder Schönfelderhof haben ihre Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin erfolgreich abgeschlossen.    

     
     
  • 03.07.2020 | Hohenloher Krankenhaus

    Besuche wieder eingeschränkt möglich

    Die Landesregierung hat das Besuchsverbot für Krankenhäuser gelockert. Ab Montag, 8. Juni sind Besuche im Hohenloher Krankenhaus wieder möglich. Damit die bisherigen Erfolge bei der Bekämpfung des Virus nicht gefährdet werden, gelten dafür aber strenge Regeln. Dies sind vorbeugende Maßnahmen zum Schutz unserer Patientinnen und Patienten. Wir wollen damit die Wahrscheinlichkeit für ein Weitertragen des neuartigen Coronavirus reduzieren. Vielen Dank für Ihr Verständnis!    

     
  • 03.07.2020 | Das Caritas Bad Mergentheim

    Besuche bei Patienten im Caritas-Krankenhaus eingeschränkt möglich

    Die Landesregierung hat das Besuchsverbot für Krankenhäuser gelockert. Ab Montag, 18. Mai sind Besuche im Caritas-Krankenhaus wieder möglich. Damit die bisherigen Erfolge bei der Bekämpfung des Virus nicht gefährdet werden, gelten dafür aber strenge Regeln. Dies sind vorbeugende Maßnahmen zum Schutz unserer Patientinnen und Patienten. Wir wollen damit die Wahrscheinlichkeit für ein Weitertragen des neuartigen Coronavirus reduzieren. Vielen Dank für Ihr Verständnis!    

     
  • 03.07.2020 | Katholisches Klinikum Koblenz•Montabaur
    Lebendiger Dialog zur Frage: Corona – und jetzt?

    Lebendiger Dialog zur Frage: Corona – und jetzt?

    Corona – und jetzt? Unter diesem Motto hatte das Direktorium des Katholischen Klinikums Koblenz · Montabaur Mitarbeitende zu einer Dialogveranstaltung in das Brüderhaus nach Koblenz eingeladen. Der seit Jahren gepflegte Dialog stand dieses Mal ganz im Zeichen der Pandemie. Und er brachte viele wertvolle Impulse und Rückmeldungen, die vor allem eines zeigten: Die Dienstgemeinschaft des Katholischen Klinikums hat diese erste Phase der Corona-Pandemie mit vorbildlichem Einsatz und einem hohen Maß an Gemeinschaftsgefühl gemeistert.   

     
     
  • 02.07.2020 | St.-Marien-Hospital Marsberg
    Musik für die Patienten

    Musik für die Patienten

    Ständchen des Musikvereins Marsberg vor dem Krankenhaus   

     
     
 
 
 
 

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.