Dumoulin, Franz Ludwig

Prof. Dr. med. Franz Ludwig Dumoulin

Chefarzt Innere Medizin

Haus St. Elisabeth / Prinz-Albert-Str. 40
53113 Bonn
Tel:  Durchwahl:+49 228 508-1561 / Terminvereinarung:+49 228 508-7274
Fax:  Durchwahl:+49 228 508-1562 / Terminvereinbarung:+ 49 228 508 1610
inneremedizin@gk-bonn.de


Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie, medikamentöse Tumortherapie, Palliativmedizin, Intensivmedizin.
Onkologische Gastroenterologie (DGVS) 

Lebenslauf

Persönliche Daten

Nationalität: Deutsch

Geburtsdatum: 18. November 1962

Familienstand: verheiratet, drei Kinder


Ausbildung und beruflicher Werdegang

1969 - 1982 Schulausbildung in Köln und Bonn; Abitur (Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium, Bonn)


1982 - 1984 Wehrersatzdienst: Kranken- und Behindertentransport, Johanniter-Unfall-Hilfe, Bonn


1984 - 1987 Studium Humanmedizin, Universität Freiburg i. Br.; Medizinische Vorprüfung


1987 - 1990 Studium Humanmedizin, Technische Universität München; Staatsexamen


1991 - 1993 Arzt im Praktikum und Assistenzarzt, Zentrum Innere Medizin,
Medizinische Hochschule Hannover (Leiter: Prof. Dr. med. H. Deicher)


1993 - 2000 Assistenzarzt, Medizinische Klinik und Poliklinik I,
Universitätsklinikum Bonn (Direktor: Prof. Dr. med. T. Sauerbruch)


2000 - 2004 Oberarzt, Medizinische Klinik und Poliklinik I,
Universitätsklinikum Bonn (Direktor: Prof. Dr. med. T. Sauerbruch)


2004 - 2008 Chefarzt, II. Medizinische Klinik – Gastroenterologie und Onkologie,
St. Agnes Hospital Bocholt gGmbH


seit 02/2008 Chefarzt, Abteilung für Innere Medizin / Gastroenterologie,
Gemeinschaftskrankenhaus Bonn


Auslandsaufenthalte

08/1988 Department of Neurology (Director: Prof. Dr. S.G. Waxman)

Yale University School of Medicine, New Haven, USA


12/1993 Liver Unit, (Director: Prof. Dr. R. Williams)
Kings College, London, UK


04-07/2001 Liver Research Center, Rhode Island Hospital (Director: Prof. J.R. Wands);
Brown University School of Medicine, Rhode Island, USA


04/2013 Division for Minimally Invasive Treatment (Director: Prof. N. Yahaghi)
Keio University School of Medicine, Tokyo, Japan und
Endoscopy Center, National Cancer Center Hospital, Tokyo (Director: Prof. Y. Saito)

Qualifikationen

> 01/1992 Promotion (Dr. med.); Prädikat 'mit Auszeichnung bestanden'
Max-Planck-Institut für Neurobiologie und Technische Universität München.
(Doktorvater: Prof. Dr. med. G.W. Kreutzberg)

> 01/1992 U.S.-amerikanisches medizinisches Examen (ECFMG)

> 07/1992 Approbation als Arzt

> 04/1997 Facharzt für Innere Medizin, Ärztekammer Nordrhein

> 05/2000 Schwerpunktbezeichnung ´Gastroenterologie´, Ärztekammer Nordrhein

> 06/2000 Venia legendi Innere Medizin, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

> 12/2000 Fachkunde Strahlenschutz, Ärztekammer Nordrhein

> 02/2004 Zertifikat Laser Strahlenschutz Medizin, Haus der Technik Essen e.V.

> 12/2004 Zertifikat Krankenhausmanagement, mibeg-Institut Medizin Köln

> 11/2005 Außerplanmäßiger Professor, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

> 08/2007 Zusatzbezeichnung ´Medikamentöse Tumortherapie´, Ärztekammer Westfalen-Lippe

> 08/2007 Zusatzbezeichnung ´Intensivmedizin´, Ärztekammer Westfalen-Lippe

> 10/2007 Qualifikation ´Moderator von Qualitätszirkeln´, Ärztekammer Westfalen Lippe

> 10/2007 Zertifikat ´Onkologische Gastroenterologie´, Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS)

> 10/2008 Zusatzbezeichnung Palliativmedizin, Ärztekammer Nordrhein

> 11/2011 Fellow, European Board of Gastroenterology and Hepatology

> 09/2012-2/2015 ESD Expert Training (7x). Paracelsus Medizinische Universität Salzburg (Direktor Prof. Dr. Berr); Tutoren Prof. Yahagi, Dr. Uraoka / Tokyo; Prof. Oyama / Nagano, Japan


Mitgliedschaften

> American Society for Gastrointestinal Endoscopy (ASGE)

> Arbeitsgemeinschaft Leitender Gastroenterologischer Krankenhausärzte (ALGK)

> Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM)

> Deutsche Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin (DGIIN)

> Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS)
- Sekretär der 51. Jahrestagung 2002 in Bonn

> Kompetenznetz ´Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen´

> Kompetenznetz ´Hepatitis´


Wissenschaftliche und klinische Schwerpunkte

> Spezielle diagnostische und interventionelle gastrointestinale Endoskopie

> Gastroenterologische Onkologie

> Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

> Teilnahme und Leitung verschiedener mono- und multizentrischer onkologischer klinischer Studien der Phasen I, II, III und IV (u.a. Förderung der Deutschen Krebshilfe)

> Mitwirkung an verschiedenen Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS); u.a. Gallensteinleiden, Divertikelkrankheit, Mitherausgeber der Zeitschrift ´Verdauungskrankheiten´

> Gutachtertätigkeit für verschiedene nationale und internationale Fachzeitschriften (u.a. Hepatology, J Hepatol, J Gen Virol, Eur J Gastroenterol Hepatol, Z Gastroenterol, Dtsch Med Wochenschr, World J Gastroenterology, Endoscopy, PLOSone, BMJ)

> Studentische Lehre und Betreuung von Promotionsarbeiten im Fachbereich Innere Medizin

Publikationen